KONtakt

Habt Ihr Fragen oder wollt ein Coaching BUCHEN?

Ich Freue mich auf Eure Nachricht

Datenschutz

12 + 8 =

FAQ

Wie können wir Dich kennen lernen ?

Idealer Weise beginnt jede Planung mit einem kurzen Telefonat, in dem wir die grundsätzlichen Fakten wie das Hochzeitsdatum und Eure ungefähren Vorstellungen besprechen. Dann vereinbaren wir einen ersten persönlichen Kennenlerntermin.

Da ich oft auch unterwegs bin, schreibt mir am besten über mein Kontaktformular oder schickt mir eine E-Mail an um einen Telefontermin zu vereinbaren.

Macht Euch am besten schon einmal Gedanken zu folgenden Fragen: Wunschtermin, Wunschort /Region, Gästeanzahl, allgemeine Vorstellungen / Stil und Budget

Was kostet der Kennenlerntermin ?

GAR NICHTS !! Der Kennenlerntermin ist kostenfrei ! Er gibt uns die Möglichkeit, uns persönlich kennen zu lernen und zu prüfen, ob die Chemie stimmt und wir uns vorstellen können, zusammen zu arbeiten.

Außerdem ist der Kennenlerntermin die Basis für Euer individuelles Angebot, plant daher bitte etwas Zeit ein (ca. 2 h) damit wir alles ausführlich besprechen können.

Bekommst Du von den Dienstleistern eine Vermittlungsprovision?
Nein, ich verlange grundsätzlich keine Vermittlungsprovision von den Dienstleistern. Bekomme ich diese oder eine andere art von Rabatt angeboten, reiche ich diese immer an meine Paare weiter, so dass Ihr davon profitiert.
Unsere Location hat schon einen Event Coordinator brauchen wir dann noch einen Hochzeitsplaner?

Es gibt viele Hochzeitslocations, die Brautpaaren ihren eigenen Event Coordinator oder „Hochzeitsplaner“ anbieten und damit suggerieren, dass ein Brautpaar keinen zusätzlichen Planer benötigt. Dieser „Hochzeitsplaner“ ist in der Regel jedoch der Bankettleiter oder Projektleiter aus der Bankettabteilung, der sich hauptsächlich um Brautpaare in der Location kümmert.

Auch wenn zwischen dem Event Coordinator der Location und ein unabhängiger Hochzeitsplaner u.U. Überschneidungspunkte gibt, haben sie grundsätzlich ganz unterschiedliche Zuständigkeitsbereiche:

Die Aufgabe des Event Coordinators ist es, Eure Hochzeit so reibungslos wie möglich aus Sicht der Location ablaufen zu lassen. Alle Bereiche, die nichts mit der Location zu tun haben, fallen nicht in seinen Zuständigkeitsbereich. Oft werden von den Locations zwar Empfehlungslisten für Dienstleister heraus gegeben, aber ich habe schon oft erlebt, dass diese Listen veraltet sind oder nicht wirklich geprüfte Dienstleister beinhalten.

Ein wichtiger Punkt ist außerdem, dass der Bankettleiter bei der Location angestellt und an die Vorgaben seines Arbeitgebers gebunden ist, ein unabhängiger Hochzeitsplaner ist dagegen nur Euch gegenüber verpflichtet!

Ein unabhängiger Hochzeitsplaner begleitet und berät Euch bereits vor der Locationsuche und ist bis zur Danksagung für Euch da. Er lernt Euch und Eure Wünsche über Monate hinweg kennen, er managt Erwartungen, Budgets, Lokalitäten, Dienstleister und Lieferanten, holt Angebote ein, erstellt Konzepte, kalkuliert detailliert ALLE Kosten, schreibt Ablaufpläne, koordiniert den Tag, berät und unterstützt Euch bei zahllosen kleinen Details. Er weiß genau, was Euch besonders wichtig ist und arbeitet wesentlich detaillierter und in wesentlich mehr Teilbereichen für Euch.

Wie viele Hochzeiten betreust Du an einem Tag?

Mir ist es sehr wichtig jedes meiner Brautpaar persönlich zu betreuen und auch am Tag der Hochzeit persönlich anwesend zu sein. Daher plane ich jedes Jahr nur eine begrenzte Zahl an Hochzeiten - das bedeutet auch, dass ich pro Tag nur eine Hochzeit annehme und begleite.